Jour fixe am 11.02.2019 Gäste: Tamara Bodden und Paul Reszke

Paul Reszke und Tamara Bodden

Paul Reszke und Tamara Bodden

Liebe Mitglieder des documenta forums, endlich wird es langsam wieder heller, abends ist es schon deutlich zu merken, dass wir auf das Frühjahr zugehen. Und auch der Termin der Mitteilung, wer die documenta 15 leiten wird, rückt näher, die Spannung steigt. Überbrücken können wir die Wartezeit mit unserem nächsten Jour fixe, zu dem wir ganz herzlich einladen am 11. Februar 2019 um 19.30 Uhr im Stadtteilzentrum West in der Elfbuchenbuchenstr. 3.

Als Gäste begrüßen wir Tamara Bodden und Paul Reszke, die zum Lehrstuhl von Herrn Prof. Andreas Gardt am Institut für Germanistik gehören, der an der Konzeption des documenta Instituts mitwirkt. Sie arbeiten an Forschungsprojekten zur documenta und untersuchen die öffentliche Kommunikation im Umfeld der documenta. Ein erfahrenes documenta-Publikum, insbesondere Kasseler Bürger, sollen im Sinne des geplanten documenta Instituts aktiv in die Forschung einbezogen werden.Gegenwärtig haben sie einige vorläufige Ergebnisse vorzustellen und ein Interesse daran ein Feedback zu erhalten, die ihre weitere Forschung bereichern könnten.

Das wird sicherlich ein interessanter Abend, wie freuen uns auf eine rege Beteiligung.