Filmset Franz Erhard Walther für das documenta Archiv

Henning Schlottmann (User:H-stt), Andrea Lissioni Franz E Walther 20190305, verkleinert von budesheim, CC BY-SA 4.0 Franz E. Walther (rechts) mit Andrea Lissoni, dem Direktor des Haus der Kunst in München bei der Vernissage der Walther-Retrospektive 2020

Als gemeinnütziger Verein sind wir unbedingt auf Spenden für unsere Arbeit angewiesen. Allerdings verwenden wir die Spenden in der Regel nicht für die interne Vereinsarbeit, sondern für Projekte, die wir im Sinne unserer Satzung und Vereinsziele fördern. Hier ein exemplarisches Beispiel unserer Arbeit. 

Katrin Stengel, der damaligen Leiterin des documenta Archivs (1993 bis 2013) wurde ein Video-Filmset (auf DVD) von 58 Werkhandlungen (Performances) sowie eine dreiteilige Video-Werkbiographie und eine vierteilige Werkedition von dem Künstler Franz Erhard Walther, die viermal an der documenta beteiligt war, für 5350 Euro angeboten. Wir können diese wichtige Werk- und Performance-Dokumentation für das documenta Archiv ankaufen, nachdem sich HNA-Verleger Dr. Dirk Ippen und die Kasseler Sparkasse (Herr Mehlich und Herr Krath) bereit erklärt hatten, die Finanzierung zu übernehmen. 

 


Bild oben: Franz E. Walther (rechts) mit Andrea Lissoni, dem Direktor des Haus der Kunst in München bei der Vernissage der Walther-Retrospektive 2020 Henning Schlottmann (User:H-stt), Andrea Lissioni Franz E Walther 20190305, Ausschnitt von documenta forum, CC BY-SA 4.0