„Die Mysterien finden im Hauptbahnhof statt”100 Jahre Joseph Beuys*

Seine sozialen, gesellschaftlichen, politischen, ökonomischen und ökologischen Fragestellungen sind heute so aktuell wie selten zuvor und regen immer wieder zu neuen Erkenntnissen an. Die raumbezogenen Arbeiten des interdisziplinären Künstlers haben auch die Geschichte und die Geschichten der Kasseler, Kasselaner und Kasseläner nachhaltig geprägt und der Stadt einen festen Standort auf der Karte der internationalen Kunstlandschaft gegeben.

Zum Anlass des 100sten Geburtstags von Joseph Beuys, am 12. Mai 2021, hat das “Restaurant und Club Gleis1″im Kulturbahnhof Kassel, zu Ehren dieses disruptiven Künstlers, den feststellenden und inspirierenden, von Beuys handschriftlich geschriebenen Schriftzug „Die Mysterien finden im Hauptbahnhof statt“ auf die 16 Meter Front der Gastronomie angebracht.

„Als leidenschaftliche Documenta-Besucherin bin auch ich mit Beuys und seinen Aktionen in Kassel aufgewachsen und konnte seine letzte Aktion, die Honigpumpe ’87, sogar mit meinen Kindern besichtigen. Die 7000 Eichen Aktion aus ’82 ist ein nachhaltiges Geschenk an die Stadt, an uns, die auch an die zeitlose Verbundenheit mit Beuys erinnert. Jeder Kasseler sollte eine Aktion im Raum starten! Und auch wenn unsere Gastronomie „Gleis1“ schon seit 1 Jahr aufgrund der Corona Maßnahmen geschlossenen, und der sonst so pulsierende Kulturbahnhof ganz still geworden ist, so wollte ich doch – und vielleicht GERADE DESHALB – mit dieser vielschichtigen Aussage ein Zeichen setzten“, so Gleis1 Betreiberin und Initiatorin Josefa Sütterlin.

Der Schriftzug stammt aus der Postkarten-Edition der Staeck Edition. Joseph Beuys und Klaus Staeck verband eine langjährige Zusammenarbeit, und die Edition Staeck war und ist fester Partner bei der Verbreitung der Kunst Beuys’, dessen Werke und Aktionen auch auf Vervielfältigung und Teilhabe ausgerichtet waren. Klaus Staeck hätte gerne zur Eröffnung am 12. Mai teilgenommen, kann aber aufgrund seines fortgeschrittenen Alters und der aktuellen Lage leider nicht aus Heidelberg anreisen. Das handgeschriebene Zitat wird an der nach innen zum Kulturbahnhof liegenden 16 Meter Glasfrontfür 8 Monate (Mai-Dezember 2021)zu sehen sein. Sollten die Maßnahmen gelockert und das Restaurant wieder geöffnet werden können, werden ergänzend im Innenraum der Lokalität weitere Schriftzüge ausgestellt.


Weitere Informationen zum weltweiten Programm auf https://beuys2021.de/
Text und Bild: Pressemeldung Gleis 1