5. Oktober 2022

documenta fifteen: Alle buchbaren Angebote ab sofort erhältlich

[Pressemeldung documenta fifteen] Im Webshop der documenta fifteen sind ab sofort alle Ticketarten und Ausstellungsrundgänge der documenta fifteen buchbar.

Über die bisher angebotenen Tages-, 2-Tages-, Familien- und Dauertickets sowie Soli-Tickets hinaus sind nun auch das Abendticket zur Nutzung von 17–20 Uhr und das Schulklassenticket erhältlich. Wie auch das Tages-, 2-Tages- und Familienticket berechtigen die neu hinzugekommenen Tickets während ihrer Gültigkeit zur Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel im Tarifgebiet KasselPlus. Außerdem fließt auch davon je ein Euro pro Ticket in Nachhaltigkeitsprojekte in Deutschland und in Indonesien.

Die Ausstellungsrundgänge der documenta fifteen heißen Walks and Stories. Zu Fuß oder sitzend können Besucher*innen mit den Kunstvermittler*innen, den sobat-sobat, die documenta fifteen ausgehend von einzelnen Ausstellungsorten erkunden. Das gemeinsame Teilen von Geschichten ist dabei zentral. Die Walks and Stories unterscheiden sich durch die Orte, die besucht werden:

  • Bootsverleih Ahoi: Unterwegs von Bootsverleih Ahoi bis Hallenbad Ost
  • documenta Halle: Unterwegs von Friedrichsplatz über documenta Halle bis Karlsaue
  • Fridericianum: Unterwegs von Friedrichsplatz bis Fridericianum
  • Grimmwelt Kassel: Unterwegs von Grimmwelt über Museum für Sepulkralkultur bis Karlsaue
  • Hafenstraße 76: Unterwegs durch die Hafenstraße 76
  • Hübner-Areal: Unterwegs von Hübner-Areal bis Sandershaus
  • ruruHaus: Unterwegs von ruruHaus über Friedrichsplatz bis Naturkundemuseum im Ottoneum
  • WH22: Unterwegs von WH22 über Trafohaus bis ruruHaus
  • ruruHaus Talk: Im Sitzen: Gespräch im ruruHaus
  • Früh und Spät: Unterwegs vom Friedrichsplatz zu Außenstandorten der documenta fifteen

Sowohl Einzelpersonen als auch Gruppen bis zu 15 Personen können zu öffentlichen Terminen eine Teilnahme an den Walks und Stories buchen. Individuelle Anfragen von Gruppen können über ein Buchungsformular getätigt werden.

Walks and Stories werden in diversen Sprachen angeboten, darunter Deutsch, Englisch, Arabisch, Französisch, Indonesisch, Ukrainisch, Vietnamesisch, Leichte Sprache, Deutsche Gebärdensprache und International Sign. Darüber hinaus gibt es Walks and Stories für Erwachsene mit kleinen Kindern sowie Ausstellungsrundgänge für Schulklassen.

Um Teilhabe für ein möglichst breites Publikum zu ermöglichen, gibt es weitere barrierefreie Angebote für Walks and Stories im Sitzen oder mit beschreibenden und multi-sensorischen Inhalten. Kostenfrei in jedem Ausstellungsrundgang mit inbegriffen sind je nach Verfügbarkeit Hörunterstützung per Induktionsschleife. Die sobat-sobat sind zudem in non-verbaler Kommunikation und aktivem Zuhören geschult.

Die Teilnahme an den Walks and Stories setzt ein gültiges Ausstellungsticket voraus. Die Ausstellungsrundgänge vor und nach den Öffnungszeiten der documenta fifteen, die Walks and Stories Früh und Spät, können ohne Ausstellungsticket besucht werden.

Freund*innenkreise von Museen und Kunstvereinen haben die Möglichkeit, für eine Lizenzgebühr eigenständig Rundgänge durch die Ausstellung zu geben.

Zum Webshop mit allen buchbaren Angeboten:
www.documenta-fifteen.de/tickets

FAQ zu Tickets und Buchungen:
www.documenta-fifteen.de/faq