documenta forum in der Kunsthalle Bonn – Marina Abramovic

Regina Oesterling hatte sich schon zur Eröffnung einen intensiven Eindruck der Ausstellung verschafft: “Die Retrospektive ist umfangreich, wird durch Re-Performance begleitet, lädt zu eigenen Performance ein, bleibt sehr nachträglich im Gedächtnis und ist einfach bemerkenswert. Außerdem gibt es einen bereichernden Katalog zur Ausstellung, der das Gesehene unterstreicht und nochmal nacherleben lässt.”  Außerdem war in der Zeit vom 12. – 24. Juni 2018 exclusiv und zum ersten Mal eine Re-Performance von “HOUSE WITH THE OCEAN VIEW, 2002” zu sehen.

Schnell stand der Entschluss, eine weitere Exkursion des documenta forums nach Bonn zu organisieren! Am 16 Juni war es schließlich soweit – 11 Mitglieder des doumenta forums machten sich auf nach Bonn. Auch dieses mal hatte sich Rein Wolfs wieder bereit erklärt, persönlich durch die Ausstellung zu führen. Und obwohl sich die Rückfahrt etwas schwierig gestaltete, postete Regina gleich am nächsten Tag eine kleine Zusammenfassung mit Bildern auf Facebook: