»guck mal, documenta« Ein Projekt der Grundschule Bossental in Kooperation mit der MHK

Neue-Galerie; Foto Jörn Budesheim

Neue-Galerie; Foto Jörn Budesheim

In einem gemeinsamen Projekt der Museumslandschaft Hessen Kassel und der Museums-AG der Grundschule Bossental haben Schüler*innen von 9 bis 10 Jahren Arbeiten zum Thema » guck mal, documenta« erstellt. Eine Ausstellung in der Neuen Galerie präsentiert die Arbeiten vom 22. Januar bis 5. Februar 2020. Die Ausstellung wird am Mittwoch, den 22. Januar, um 14.15 Uhr gemeinsam mit den Projektbeteiligten eröffnet.

Die Kooperation der Kunstlehrerin Bettina Trolldenier und Sabine Buchholz, Leiterin der Abteilung Bildung & Vermittlung der MHK möchte Kindern durch themenbezogene Projekte die Kasseler Museumslandschaft näherbringen. Diesmal stand anlässlich der Eröffnung der neuen Dauerausstellung »about: documenta« in der Neuen Galerie die Beschäftigung mit documenta-Kunst im Mittelpunkt.

Ein emotionaler Zugang

Dabei ging es angesichts des Alters der Schüler*innen nicht um kunstgeschichtliche Aspekte, sondern um die Schaffung eines emotionalen Zugangs zu einigen Kunstwerken, der sie anregen sollte, sich offen auch mit anderen zu beschäftigen und einen ersten Eindruck von der historischen Dimension der documenta am Beispiel einiger Geschichten und Erfahrungsberichte zu gewinnen.

Angeregt durch die Vielfalt der Eindrücke ging es dann an die eigentliche Aufgabe mit einem ausgewählten Werk – nämlich die Frage: Was kommt mir aus dem Bild entgegen? Für was könnte das Bild Hintergrund sein?

guck mal, documenta

Die Schüler*innen suchten Kunstwerke aus, klebten sie in hölzernen Guckkästen und gestalteten diese farblich. Den Vordergrund der Kästen gestalteten die jungen Künstler*innen entsprechend ihrer persönlichen Fantasien und Vorstellungen. In kleinen Texten erklären die Kinder, was sie in ihren Kästen darstellen wollten.

Beim Gestalten der Guckkästen entstanden weitere Geschichten rund um die Kunstwerke. Mit Tabletts konnten auch diese Ideen sichtbar gemacht werden. Die Schüler*innen produzierten kleine Filmsequenzen, die diese Geschichten den Besuchern erzählen.

 


»guck mal, documenta«
22. Januar bis 5. Februar 2020, Neue Galerie, Schöne Aussicht 1, 34117 Kassel, Di–So 10–17 Uhr, Fr bis 20 Uhr