27. November 2022

„Ins Herz der Kolonialgeschichte vorgestoßen“ Bénédicte Savoy wird mit dem Kasseler Bürgerpreis „Das Glas der Vernunft“ 2022 geehrt.

In diesem Jahr wird zum 31. Mal der Kasseler Bürgerpreis „Das Glas der Vernunft“ verliehen. Die mit 10.000 Euro dotierte Auszeichnung geht an die Kunsthistorikerin Bénédicte Savoy. „Wir werden den Preis einer Visionärin übergeben, die ins Herz der Kolonialgeschichte vorgestoßen ist und gleichzeitig Wege aufgezeigt hat, kulturelle Beziehungen auf Augenhöhe zu leben“, sagt Bernd Leifeld, Vorsitzender des Vorstandes der Gesellschaft der Freunde und Förderer dieses Preises. Bénédicte Savoy ist Leiterin des Fachgebiets Kunstgeschichte der Moderne an der Technischen Universität Berlin; das Time Magazine zählte sie zu den 100 einflussreichsten Menschen des Jahres 2021 für die weltweite Restitutionsdebatte. Vorstand und Kuratorium würdigen, dass sie wissenschaftliche Forschung und kulturpolitisches Handeln verbindet.
 
Bénédicte Savoy, die in Paris und Berlin lehrt, hatte dem Humboldt-Forum 2017 einen Mangel an Provenienzforschung, Transparenz und Autonomie vorgeworfen und war aus dem Expertenbeirat des Forums ausgetreten. Die von ihr ausgelöste öffentliche Diskussion über koloniale Raubkunst schlug hohe Wellen – und sie zeigt erste Wirkung: Frankreich gibt 26 Schätze an die Republik Benin zurück und die Bundesrepublik will in diesem Jahr Bronzen nach Nigeria restituieren. Das könne aber nur der Anfang sein, denn es gehe, so die Preisträgerin, bei der Restitutionsdebatte um eine „Haltung zur Gegenwart und zur Zukunft, nicht um eine Abrechnung mit der Vergangenheit“. Eine wichtige Voraussetzung dafür sei, dass Museen ihre „falsche Ehrlichkeit“ beenden und volle Transparenz schaffen.
 

Wir möchten Sie gern einladen, an der Preisverleihung des „Glases der Vernunft“ am Sonntag, dem 9. Oktober 2022 um 11.30 Uhr im Opernhaus des Staatstheaters Kassel teilzunehmen. Dazu wäre ein verbindliche Anmeldung unter info@glas-der-vernunft.de oder über die neugestaltete Website www.glas-der-vernunft.de notwendig. Wir senden Ihnen dann die Eintrittskarten zu. Eine angemessene Spende hilft uns sehr, dieses bürgerschaftliche Engagement auch in Zukunft zu sichern und die Vernunft als gesellschaftliche Kraft zu feiern: Kasseler Sparkasse, Konto-Nummer: IBAN DE74 5205 0353 0002 0509 35.