Jour fixe am 14.02.2017 zu Gast: Frau Dr. Jooss und Frau Rhiemeier

Dorothee Rhiemeier

Dorothee Rhiemeier

Am  14. Februar um 19.30 Uhr findet unser Jour fix im Stadtteilzentrum West, Elfbuchenstraße 3 statt. Als Gäste haben Frau Dr. Jooss und Frau Rhiemeier zugesagt, es verspricht also wieder ein sehr informativer Abend zu werden.

Liebe Mitglieder und Kunstinteressierte,

nachdem der letzte Jour fixe mit Ausblicken zur d14 mit Andrea Linnenkohl, der Assistentin von Adam Szymzcyk, nicht nur eine sehr gut besuchte Veranstaltung war, sondern auch ein lebhaft diskutierter Abend, freuen wir uns diesmal wieder auf zahlreiche Besucher.

Der Termin für unseren Jour fixe ist am 14. Februar um 19.30 Uhr im Stadtteilzentrum West, Elfbuchenstraße 3.

Im November 2016 wurde bekannt gegeben, dass der Haushaltsauschuss des Bundestages 12 Millionen Euro für ein documenta Institut, das aus dem documenta Archiv hervorgehen soll, bewilligt hat. Der entsprechende Beschluss ist geknüpft an eine angemessene Mitfinanzierung durch die Stadt Kassel und das Land Hessen. Der Bau, den das documenta Archiv schon seit vielen Jahren dringend benötigt, kann nun in die Planung gehen.

Das documenta forum begleitet diese Idee seit vielen Jahren, auch mit Ideen aus den eigenen Reihen. Daher wollen wir eine kurze Bestandsaufnahme aller Ideen und Vorschläge seit 2000 zum Aus-, Um- und Neubau des documenta Archivs vorstellen, um dann viele offene Fragen ansprechen zu können. Als Gäste haben Frau Dr. Jooss und Frau Rhiemeier zugesagt, es verspricht also wieder ein sehr informativer Abend zu werden. Fragen zum documenta Institut können gerne schon im Vorfeld formuliert und an den Vorstand geschickt werden, Volker Schäfer wird diese schon mal sammeln, um den Abend besser strukturieren zu können.

Da wir im Vorstand gerade in einem Findungsprozess für einen neuen Briefkopf sind, versende ich die Einladung der Einfachheit halber als E-Mail ohne den Anhang des Briefkopfs. Demnächst gibt es dann einen neuen Entwurf.

Im Namen des Vorstands Dirk Schwarze, Volker Schäfer, Horst Schween, Jörn Peter Budesheim, Lutz Freyer, Gila Kolb und Miki Lazar

Mit winterlichen Grüßen