Museumsnacht

Museumsnacht 2018: Wem gehört die documenta? Lass uns reden!

Nach der traditionellen Pause im documenta-Jahr 2017 fand die Kasseler Museumsnacht im Jahr 2018 wieder statt. Rund 40 Museen und Kultureinrichtungen öffneten ihre Türen und luden unter dem Motto „Augen auf!“ zu einem Besuch ein. Neben zahlreichen Ausstellungen bot die Kasseler Museumsnacht ein attraktives Programm für alle Generationen mit über 350 Einzelveranstaltungen. Darunter Führungen, Lesungen, Filme, Aktionen, Performances und viele Mitmachaktionen für Kinder.  Diesen Beitrag weiterlesen »

Museumsnacht 2016: Unterwegs nach Athen

Unter dem Motto „Unterwegs nach Athen“ bot das documenta forum unter dem klassizistischen Portikus des Kongress Palais offene Gespräche zur Vorbereitung auf die documenta 14 in Athen und Kassel im Jahr 2017 an.

Die Mitglieder des documenta forums wurden unterstützt von Clare Butcher, Koordinatorin der Vermittlung, Annette Kulenkampff, Geschäftsführerin der documenta und Museum Fridericianum-gGmbH und weiteren Mitarbeiter/innen des d14-Teams sowie von der deutsch-griechischen Kunsthistorikerin Dr. Rhea Thönges-Stringaris. Themenschwerpunkte waren die beiden Ausgaben des Magazine „South“, die in Vorbereitung der documenta 14 erschienen waren. (Im Bild: Peter-Mathias Gaede, langjähriger Geo-Chefredakteur aus Kassel sowie Gila Kolb und Mika Lazar, beide im Vorstand des documenta forums und weitere Gäste.)
Diesen Beitrag weiterlesen »

Museumsnacht 2015: documenta-Leiter in bewegten Bildern

Begegnungen mit den alle bisherigen documenta-Machern war der Beitrag vom documenta forum zur Museumsnacht.

Basierend auf einer Idee von Hans Brinckmann und Horst Schween entstand ein interessanter Film mit etwas über 9 Minuten Länge. Die Produktion des Film wurde in Auftrag gegeben. Die beiden Kunststudenten Julian Emig und Julian Cohn haben diese Aufgabe mit Bravour gemeistert.
Diesen Beitrag weiterlesen »

Museumsnacht 2014: Schätze aus dem documenta Archiv

13 Mitglieder des documenta forums zeigen 13 Schätze aus der Geschichte von 13 documenta-Ausstellungen. Es war eine gelungene Veranstaltung mit einem kunterbunten Querschnitt durch seinerzeit bald 60 documenta-Jahre.

Die Museumsnacht 2014 brachte ein vielseitiges Programm zum Thema „ZWISCHENRÄUME“. Es geht um Übergänge, Zeitenwenden, Zwischennutzungen, kreative Freiräume oder ökologische Nischen …

Diesen Beitrag weiterlesen »

Museumsnacht 2011: Kooperation mit dem documenta Archiv und der Stiftung 7000 Eichen

Die Kasseler Museumsnacht am 3. September 2011 stand unter dem Motto: RISIKO. Über 400 Einzelveranstaltungen, darunter Ausstellungen, Führungen, Lesungen, Kinderaktionen und Performances, sorgten für eine Nacht der ungewöhnlichen Begegnungen, wie es auf der Veranstaltungsseite heißt.

Es war die vierte Teilnahme des documenta forums – wieder in gelungener Kooperation mit dem documenta Archiv und der Stiftung 7000 Eichen.

Diesen Beitrag weiterlesen »