Das documenta forum begrüßt die Bekanntgabe der neuen Findungskommission für die künstlerische Leitung der documenta 15

Kassel, 15.07.2018 – Das documenta forum zeigt sich beruhigt über die zügige Bekanntgabe der Mitglieder der Findungskommission, die alle international mit vielfältiger Kunst- und Kulturerfahrung gefunden wurden. Eine Vorschlagsliste gab es ja bereits seit Ende 2017, die noch von der damaligen Geschäftsführerin Annette Kulenkampff vorgelegt worden ist.

Die jetzige Einberufung der Findungskommission für die künstlerische Leitung der documenta 15 sichert die Findung einer herausragenden Persönlichkeit innerhalb einer Frist, die für die weiterführende Planung der d 15 absolut notwendig ist. Die gegenwärtige Interimsgeschäftsführung mit Wolfgang Orthmayr in Kooperation mit der neuen Generaldirektorin Dr.Sabine Schormann ab November macht zuversichtlich, dass die Organisation der „documenta und Museum Fridericianum gGmbH“ zuzukünftig optimiert und das Wissen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter um die Abläufe gesichert und verstetigt wird. Dazu gehört auch die Verbesserung der Kommunikation zwischen den Gesellschaftern und dem Team der Organisatoren. Nicht zuletzt gehört dazu auch die zügige Findung der Leitung der Kunsthalle Fridericianum. Damit gibt es eine gute Chance, die Idee der documenta nach den Beschädigungen der letzten Monate, auch von Seiten der Gesellschafter, in eine erfolgreiche Zukunft zu führen.

für den Vorstand des documenta forums
Jörg Sperling