Artikel-Schlagworte: „documenta 15“

Jour fixe am 14.10.2019 Gast: Farid Rakun, ruangrupa

Liebe documenta Freund*Innen,

v.l.n.r.: Gila Kolb, Jörg Sperling, Stefani Ross, Farid Rakun, Lutz Freyer. – Farid Rakun ist eines der Mitglieder des Kollektivs ruangrupa, welches die kommende documenta kuratieren wird. Vielen Dank für den Besuch bei uns! – Stefani Ross war unsere Dolmetscherin – vielen Dank! – Gila Kolb, Jörg Sperling (Vorsitzender) und Lutz Freyer zählen zum Vorstand des documenta forums.

Wir freuen uns auf einen besonderen Termin, der uns einen allerersten Ausblick auf die documenta 15 gewährt. Die documenta erfindet sich ja immer wieder neu, das erste Mal ist nicht ein/e Leiter/in zuständig, sondern ein Kollektiv. Und die Freude auf und Begeisterung über dieses Kollektiv war bei der Pressekonferenz zur Vorstellung der neuen Leitung den Mitgliedern der Findungskommission deutlich anzumerken. Diesen Beitrag weiterlesen »

Eine neue Ära der documenta – ruangrupa im Interview mit dem Goethe-Institut Indonesien

ruangrupa, ein im Kern zehnköpfiges Kollektiv aus Künstler*innen und Kreativen aus dem indonesischen Jakarta wurde im Februar 2019 zur Künstlerischen Leitung der documenta 15 ausgewählt. Das Goethe-Institut Indonesien hat mit dem Kollektiv eine Reihe von Gesprächen geführt, die man auf dem Youtube-Kanal des Instituts sehen kann. 

Praktiken und Organisationsstrukturen

Mit Farid Rakun und Daniella Fitria Praptono sprach das Goethe-Institut über die Entwicklung, Praktiken und Organisationsstrukturen von ruangrupa.

 

Diesen Beitrag weiterlesen »

ruangrupa übernimmt Künstlerische Leitung der documenta 15. Erstmals kuratiert ein Künstler*innenkollektiv die Weltkunstausstellung

Bild: ruangrupa, 2019 - Reza Afisina, Indra Ameng,  Farid Rakun, Daniella Fitria  Praptono, Iswanto Hartono, Ajeng Nurul Aini, Ade Darmawan, Julia Sarisetiati, Mirwan Andan Foto: Gudskul / Jin Panji

Bild: ruangrupa, 2019 – Reza Afisina, Indra Ameng,  Farid Rakun, Daniella Fitria  Praptono, Iswanto Hartono, Ajeng Nurul Aini, Ade Darmawan, Julia Sarisetiati, Mirwan Andan Foto: Gudskul / Jin Panji

22 Februar 2019 ruangrupa, ein im Kern zehnköpfiges Kollektiv aus Künstler*innen und Kreativen aus dem indonesischen Jakarta wurde von der internationalen Findungskommission einstimmig zur Künstlerischen Leitung der documenta 15 ausgewählt und vom Aufsichtsrat berufen. Dies gab die Generaldirektorin der documenta und Museum Fridericianum gGmbH, Dr. Sabine Schormann, am heutigen Freitag in Kassel bekannt. Die documenta wird in ihrer fünfzehnten Ausgabe damit erstmals von einem Künstler*innenkollektiv ausgerichtet. Sie findet vom 18. Juni bis 25. September 2022 in Kassel statt.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Weichen für documenta 15 gestellt Jahresabschluss documenta 14 festgestellt

Boris Rhein, Hessischer Minister für Wissenschaft und Kunst © HMWK

Boris Rhein, Hessischer Minister für Wissenschaft und Kunst © HMWK

29 November 2018 In ihrer Sitzung am gestrigen Mittwoch, den 28. November 2018, haben die Gremien der documenta und Museum Fridericianum gGmbH zentrale Weichen für die Zukunft der documenta gestellt. 

Zum einen wurde der Wirtschaftsplan für das Jahr 2019 beschlossen, zum anderen die Eckwerte des 5-Jahresplans bis zum Jahr 2023 erörtert mit dem Ziel, die Planungen und die Umsetzung der documenta 15 abzusichern, die vom 18. Juni 2022 bis zum 25. September 2022 stattfinden wird. Diesen Beitrag weiterlesen »

Das documenta forum begrüßt die Bekanntgabe der neuen Findungskommission für die künstlerische Leitung der documenta 15

Kassel, 15.07.2018 – Das documenta forum zeigt sich beruhigt über die zügige Bekanntgabe der Mitglieder der Findungskommission, die alle international mit vielfältiger Kunst- und Kulturerfahrung gefunden wurden. Eine Vorschlagsliste gab es ja bereits seit Ende 2017, die noch von der damaligen Geschäftsführerin Annette Kulenkampff vorgelegt worden ist.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Mit neuer Stärke zur documenta 15

Dr. Sabine Schormann Bildquelle: Niedersächsischen Sparkassenstiftung, www.nsks.de

Dr. Sabine Schormann Bildquelle: Niedersächsischen Sparkassenstiftung, www.nsks.de

25 April 2018 Nach spannungsreichen Monaten bricht die documenta und Museum Fridericianum gGmbH in eine vielversprechende Zukunft auf: Dr. Sabine Schormann, derzeit zuständig für zwei große Kulturstiftungen in Norddeutschland, wird als Generaldirektorin die Schlüsselposition der Geschäftsführung besetzen. Die Verträge wurden am gestrigen Dienstagabend unterzeichnet.

Wie Kassels Oberbürgermeister und Aufsichtsratsvorsitzender der documenta, Christian Geselle, betont, habe man mit Dr. Schormann eine kompetente Persönlichkeit gefunden, um der documenta eine solide Basis und neue Perspektive zu geben. „Es ist an der Zeit, nach vorne zu blicken. Am 18. Juni 2022 werden wir die documenta 15 in Kassel eröffnen. Zu jeder Zeit war es mein Anliegen, dass Kassel und die Welt positiv, bestärkt und mit großer Vorfreude auf unsere künftigen Weltkunstausstellungen blicken können“, so Geselle. 

Diesen Beitrag weiterlesen »