Jour fixe am 15.10.2018 Gäste: Wolfgang Orthmayr und Nora Sternfeld

Liebe Mitglieder des documenta forums,

wer sich die immer vorab angekündigten Termine der Einladungen notiert hat, wusste, dass wir im Oktober aufgrund der Ferien den 15. Oktober vorgesehen hatten. Daher erfolgt auch die Einladung diesmal später. Wir treffen uns am 15. Oktober 2018 um 19.30 Uhr im Stadtteilzentrum West in der Elfbuchenbuchenstr. 3

Gesprächsgast Wolfgang Orthmayr

Wir freuen uns auf unseren Gesprächsgast Wolfgang Orthmayr, der als Interims-Geschäftsführer die documenta und Museum Fridericianum GgmbH übernommen hat, bis Frau Sabine Schormann als Generaldirektorin am 1. November 2018 ihre Stelle antritt. Geräuschlos begleitet er den Übergang und sorgt mit Pragmatismus und Charme für Ruhe im Sturm. Aktuell hat er gerade dem Kasseler Kunstverein zu seinem 25. Jubiläum ermöglicht, das erste Mal für eine Ausstellung das gesamte Untergeschoss des Fridericianums zu nutzen, das Ergebnis kann sich sehen lassen. Viele hatten schon die Gelegenheit ihn kennen zu lernen, weil er nicht nur überall mit vor Ort war, sondern auch schon intensiv mit Frau Schormann zusammen arbeitet. Wir sind sehr auf seine Eindrücke gespannt.

Sicherlich werden wir mit ihm im Gespräch auch nochmal auf die aktuellen Ereignisse der letzten Tage eingehen. Der Abbau des Obelisken ist, wie von uns befürchtet, von der gesamten Fachpresse sehr negativ wahrgenommen worden. Die letzte Pressemitteilung vor dem Abbau sprach noch von weiteren, offenen Gesprächen mit dem Künstler. Da die Spender schon ihr Geld zurück überwiesen bekamen, ist diese Ankündigung wohl nur noch als Farce zu verstehen.

Gesprächsgast Nora Sternfeld

Als weiteren Gast begrüßen wir die documenta-Professorin Nora Sternfeld, die aus ihrem Umfeld mit uns viele gemeinsame Gesprächsthemen hat. So können wir fragen ob es Neuigkeiten zum documenta Institut gibt. Es wird also ein interessanter Abend mit einem weiten Gesprächsbogen.

Besuch in der Kunsthalle Düsseldorf

Erinnern möchte ich an unseren Besuch in der Kunsthalle Düsseldorf, der am 27. Oktober 2018 stattfinden soll. Ansehen wollen wir uns die Ausstellung „Harald Szeemann – Museum der Obsessionen“. Frau Petzinger hat eine persönliche Führung durch den Leiter Dr. Gregor Jansen abgestimmt, der uns außerdem eine weitere, kleinere Ausstellung „Großvater: Ein Pionier wie wir“ vorstellt. Für die Führung fallen Kosten von 150 Euro an, die ich auf alle Teilnehmer umrechnen werde. (Weitere Informationen entnehmen Sie der Mail an unsere Mitglieder.)

Ausstellungseröffnung Christian Kopetzki

Und noch ein Hinweis auf eine Ausstellungseröffnung eines unserer Mitglieder. Christian Kopetzki wird am 23. Oktober 2018 um 19.30 Uhr im Evangelischen Forum seine Ausstellung mit Fotografien „Glas im Spiel“ eröffnen. Er würde sich freuen viele unserer Mitglieder dort begrüßen zu können. Der Flyer zu der Ausstellung befindet sich im Anhang.


Unsere voraussichtlichen weiteren Jour fixe Termine für 2018:

12.11. (Mitgliederversammlung mit Wahl des Vorstands) und der 10.12. („Weihnachtlicher Ausklang mit Genüssen“)


Mit Ihnen und euch freue ich mich auf einen informativen Abend,

herzlich Regina Oesterling