Evangelische Akademie Hofgeismar: documenta 14 – Ein Blick zurück nach vorn

Veranstaltung der Evang. Tagungsstätte Hofgeismar Hofgeismar
vom 08.06.2018 bis 10.06.2018 (18:00 Uhr bis 13:00 Uhr)

Mit großem Medieninteresse wurde die documenta 14 in Athen und Kassel wahrgenommen. Was ist von dieser documenta geblieben? Die Frage geht weit über die der Finanzen oder den Verbleib eines Obelisken in Kassel hinaus. Wie wirkte sich die Ausweitung auf den zweiten Standort Athen aus? Wie sieht aus heutiger Sicht das Feedback zum Ausstellungskonzept und zur Vermittlung aus?

In Kassel entsteht das neue documenta Institut, das neben der Unterbringung des documenta archivs der Erforschung sowie der Sichtbarmachung der documenta Geschichte dienen wird. Die Tagung reflektiert den medialen Nachhall in der Kunstwelt und fragt Kurator*innen, Journalist*innen und Chorist*innen, welche Impulse von dieser documenta ausgegangen sind. Welches waren die wesentlichen konzeptionellen Ideen? Wo lagen die Schwierigkeiten? Welche strukturellen und inhaltlichen Voraussetzungen sind für die zukünftige Planung unverzichtbar? Wo wirkt sie vielleicht sogar auf kommende documenta-Ausstellungen weiter?

Leitung
Studienleiterin Kerstin Vogt,
Evangelische Akademie Hofgeismar

Volker Schäfer,
documenta forum, Kassel

Eveline Valtink,
Atheon. Gesellschaft für Gegenwartskunst und Kirche, Kassel

mehr dazu: www.akademie-hofgeismar.de