Veranstaltungen

Besuch in der Bundeskunsthalle Bonn zur Gurlitt-Ausstellung

Ein ereignisreicher Tag geht zu Ende. Das documenta forum hatte im November einen Ausflug in die Bundeskunsthalle Bonn zur Gurlitt-Ausstellung organisiert.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Aufruf: Kommt zum Abschluss der documenta 14 zum Fridericianum!

 

Liebe Mitglieder und Interessenten des documenta forums, der documenta! Die documenta14 hat eine stürmische letzte Woche. Der Vorstand wurde angesprochen, ob es keine Stellungnahme des documenta forums zu der Debatte um das Defizit der documenta 14 gäbe. Eine Stellungnahme ging an die HNA, wurde aber leider noch nicht verwendet. Daher zur Information als Anhang.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Beuys. Ein Film von Andres Veiel

In Kooperation mit dem documenta Archiv, dem documenta forum und der Stiftung 7000 Eichen zeigt das Gloria die Premiere des Beuys-Films in Anwesenheit von Andres Veiel

Beuys. Der Mann mit dem Hut, dem Filz und der Fettecke. 30 Jahre nach seinem Tod erscheint er uns als Visionär, der seiner Zeit voraus war. Geduldig versuchte er uns schon damals zu erklären, dass „Geld keine Ware sein darf“. Er wusste, dass der Geldhandel die Demokratie unterwandern würde. Doch mehr als das. Beuys boxt, parliert, doziert und erklärt dem toten Hasen die Kunst. Wollen Sie eine Revolution ohne Lachen machen? fragt er grinsend. Sein erweiterter Kunstbegriff führte ihn mitten in den Kern auch heute relevanter gesellschaftlicher Debatten.

Besuch in der Bundeskunsthalle Bonn zur Gregor Schneider-Ausstellung

Das documenta forum in der Kunsthalle - Ausstellung von Gregor Schneider

Das documenta forum in der Kunsthalle - Ausstellung von Gregor Schneider - v.l.n.r.: Miki Lazar, Regina Oesterling, Renate Pfromm, Harald Kimpel, Jörn Budesheim, Angela Makowski, Kirsten Uchman, Lutz Freyer, Silvia Freyer, Michael Evers, Kersti Schwarze, Karin Stengel

Im Januar 2017 unternimmt das documenta forum einen Ausflug nach Bonn in die Bundeskunsthalle zur Ausstellung von Gregor Schneider “Wand vor Wand”.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Informationsveranstaltung zum ‘Parthenon der Bücher’

Das documenta forum hatte für diese Veranstaltung den großen Saal des Stadtteilzentrums angemietet, das war auch gut so. Ca. 80 Personen interessierten sich für dieses Projekt der documenta 14 von der Künstlerin Marta Minujin. Es gab nicht nur umfangreiche Informationen, sondern auch eine neue Kiste Bücherspenden für das Projekt. Elena Parwan und Caroline Kim vom documenta 14 -Team nahmen diese gerne in Empfang.

Foto: Gert Hausmann

documenta-archiv und documenta forum laden ein: die documenta 1 als Film

In eineinhalbjähriger Arbeit haben Bernd Scott und Peter Schima (Visus Film UG) eine filmische Lücke geschlossen und einen „Film, der nie gedreht wurde“ geschaffen.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Harald Kimpel stellt UTOPIEdocumenta – unverwirklichte Projekte aus der Geschichte der documenta vor

Kunstwissenschaftler Dr. Harald Kimpel

Kunstwissenschaftler Dr. Harald Kimpel

Im Oktober 2015 stellt uns Harald Kimpel  – mit viel Bildmatereial und HIntergrundinformationen – sein Projekt UTOPIEdocumenta / unverwirklichte Projekte aus der Geschichte der documenta vor, welches zum 60. Geburtstag der documenta im Stadtmuseum gezeigt wird.

In der folgenden Pressemitteilung von Donnerstag, 29. Oktober 2015 documenta-Stadt Kassel wird die Idee vorgestellt. Die Abbildung links zeigt eine Zeichnung Arnold Bodes zum Oktogon-Projekt (Quelle PM der Stadt Kassel).

Erste Wechselausstellung im neuen Geschichtsturm des Stadtmuseums: „UTOPIEdocumenta – unverwirklichte Projekte aus der Geschichte der documenta“

Die 60-jährige Erfolgsgeschichte der documenta ist auch eine Geschichte von Projektideen, die exklusiv für die jeweilige Weltkunstausstellung entwickelt wurden. Manche konnten jedoch nie verwirklicht werden – sei es, dass sie letztlich nicht finanzierbar waren, sich konstruktiv nicht umsetzen ließen oder ihre Umsetzung aus rechtlichen oder anderen Gründen scheiterte.

Diesen Beitrag weiterlesen »